Thema E-Commerce / Produktbeschreibungen: So vermeiden Sie die 5 größten Schreib-Fehler

Herzlichen Dank für den Gastbeitrag von
Christof Steinke (VersaCommerce)

Das Erstellen von Texten nimmt die meiste Zeit bei der Pflege des Online-Shops in Anspruch. Produktbeschreibungen, Landing-Pages, Sonderaktionen – ständig muss etwas geschrieben werden. Schnell muss es gehen und man sorgt sich um Keywords und Google. Oft gerät bei dieser Routinearbeit das Wichtigste in den Hintergrund: Die Texte sollen helfen zu verkaufen! Also legen wir mal kurz die Tastatur beiseite und lesen hier, welche häufigen Fehler beim Schreiben uns vielleicht Umsatz kosten.

Weiterlesen

Neukundengewinnung
mit guten Meta-Descriptions

Eigentlich ist das Geheimnis ja gar kein großes. Selbst Google sagt einem in gut versteckten Dokumenten wie es geht: Konversion vom Betrachter zum Kunden leicht gemacht. Einen nicht unbeträchtlichen Anteil hat dabei der allzu gerne von Web-Designern vergessene Meta-Tag Description. Wird gerne ignoriert, bringt aber Kunden. Denn hiermit wird das Snippet gesteuert, das Google unter dem organischen Suchergebnis einblendet. Ja, liebe Freunde des guten Web-Design… Google hört zu, macht mit und druckt die Pixel wie man gerne möchte. Nur (vor-)machen muss man es der großen Suchmaschine.

Weiterlesen

Mysterien des SEO – gern genannt, jetzt geprüft!

Alle wollen nach vorne – soweit es geht. Seite 1 in den organischen Suchergebnissen bei Google (den SERPs) ist schon ein echtes Ziel. Je nach Lage entweder ganz leicht oder aber ganz ganz schwer und nur mit viel Bargeld zu erreichen. Im Grunde geht es allen Wettbewerbern letztlich darum Kunden zu bekommen und Umsätze zu generieren. Im besten Fall aus einem vorbei surfenden Internetnutzer einen zahlenden Kunden machen. Einige der Kriterien, die üblicherweise OnPage (als SEO = Search Engine Optimisation) dafür gemacht werden, müssen aber doch mal auf den Prüfstand. Denn Dinge verändern sich.

Weiterlesen

Internet-Marketing: Content und Social Media im Einklang

Der Weg um Social Media herum – auch im aller weitesten Sinne – geht scheinbar für kein Unternehmen mehr, kein Freiberufler, kein KMU. Doch das bedeutet Einsatz, denn potenzielle Kunden wollen bedient werden: Mit frischem Content, mit neuen Texten – auf gut Deutsch „mit Mehrwert“. Egal ob Produkt oder Dienstleistung, ein bloßes Anbieten alleine reicht beim besten Willen nicht mehr. Kunden erwarten im Online-Bereich einfach ein deutliches Mehr. Aber selbst die gute alte Broschüre oder der Flyer müssen im harten werblichen Einsatz schon lange weit aus mehr aufweisen als eine bloße Aufzählung dessen, was das Unternehmen anzubieten hat. Selbstbespiegelung und Bauchladen-Mentalität bringen niemanden mehr weiter.

Weiterlesen