»TMR« mit XING auf der START

Zwei Tage lang (12./13. Juni 2009) haben die Kollegen von Hannover Unlimited (die »Offliner« der Hannover Gruppe) und meine Wenigkeit die Networking-Area auf der hannoverschen Ausgabe der START-Messe betrieben. Startups, Franchiser etc. standen im Mittelpunkt. Zusammen traten wir dort als Aussteller wie auch als Vertreter der XING Ambassador-Gruppe »Hannover Networking« auf. Ein wenig Talk, ein wenig Eigenwerbung und ganz viele Erklärungen zum Thema XING prägten die beiden Tage im Hannover Congress Centrum… Werbetexter Hannover Kollege Carsten Meiners (am Freitag) et moi (Samstag) hielten außerdem Vorträge zum Thema Social Networking und im Speziellen natürlich XING. Und erfreulicherweise kamen auch ein paar Menschen vorbei, die sich ganz ernsthaft für den »TMR« Text + News-Service und dessen Dienstleistungen interessierten.

Top-Gründe, warum PR manchmal einfach nicht funktioniert

Klar, jeder möchte gerne von den Möglichkeiten profitieren. Ein paar Leute betreiben erfolgreiches Self-Marketing, andere engagieren einen Freelancer oder eine Agentur, um ihnen bei Texten, der Verbreitung »ihrer Nachricht« oder schlicht im Management der Maßnahmen zu helfen. PR eben — Public Relations im besten Sinne. Und trotzdem geht es manchmal total schief. Kunde und Dienstleister verstehen sich nicht, und das manchmal wortwörtlich. Gründe gibt es einige.

Weiterlesen

Publicity und PR –
die acht Eckpfeiler für den Erfolg

Sie haben eine neue Webseite, das Geschäft läuft an, die ersten Bürsten gehen über den Tisch – kurz: Ihr aktuelles Business-Venture »hundebuersten.de« legt einen ordentlichen Start hin. Schon genug? Bestimmt nicht. Publicity muss her, die Zeitungen ins Boot geholt werden, Artikel platziert werden. Eben PR gemacht. Doch der Umgang mit den Medien ist nicht ohne. Weiterlesen

Was einen Newsletter frisch hält…

Im Business~ wie auch im »non-profit«-Bereich ist er nicht mehr wegzudenken. Der Newsletter. Mal kurz, mal lang, mal lesenswert, mal überflüssig. Aber natürlich immer ein guter Weg mit seiner Zielgruppe in Kontakt zu bleiben. Gar keine Frage. Doch oft genug sitzen die Schreiber (zumal wenn sie es nicht hauptberuflich gewohnt sind) vor dem berüchtigten »weißen Blatt Papier«. »Was soll ich schreiben, was kann meine Leser interessieren?«, so sinnieren sie. Wobei die letzte Frage schon ganz entscheidend ist. Beschäftigung mit der Zielgruppe ist stets ein Essential jeden Marketings. Egal ob Business oder Social.

Weiterlesen