»WZI-Mitarbeiterclub«

Hier entstand nach einem Grobkonzept der Marketingabteiung eine Motivationsbroschüre zur internen Schulung der BAUKING AG-Mitarbeiter.


((HEAD Titel))
Unsere Mitarbeiter. Qualifiziert und besser als
gut.

((HEAD Seite 1))

Erfolg, Qualifikation, Motivation

Zeit für Ideen, Zeit für Kommunikation

An guten Ideen mangelt es uns bei der Bauking AG
ja nie, und unsere Mitarbeiter ziehen bei unseren
Konzepten stets mit. Was prima ist, was motiviert.
Uns und unsere Mitarbeiter. Und doch gilt es
manchmal ein Extra zu schaffen. Ein Mehr an Er-
folg, an richtiger Kommunikation und damit ver-
bunden auch Qualifikation. Besonders wenn es um
wichtige Industriepartner geht. Wie Wienerberger.

Wie geht das?, so kann man zu Recht fragen – denn
gute Argumente alleine schaffen noch keine Identi-
fikation. Weder mit Bauking noch mit Wienerber-
ger. Eine neue Einstellung muss her – Akzeptanz
verbunden mit Wissen, mit Qualifikation eben. Und
genau hier kommt der »WZI-Mitarbeiterclub« ins
Spiel.

Das ist nämlich das neue Plus, das Mehr für den
Erfolg. Da, wo die Sach- und Fachkompetenz erhöht
wird – und die Beteiligten auch etwas davon haben.
Anerkennung, die nicht nur innerhalb der Bauking
AG abstrahlt, sondern auch bei den Kunden und
Industriepartnern signalisiert: »Hier steht ein ech-
ter Mensch vom Fach!«.

Der »WZI-Mitarbeiterclub« bedeutet den Eintritt
zum Erfolg. Mit Bauking. Mit Wienerberger.

((HEAD Seite 2))

Vertrauen schaffen. Leidenschaft und Leis-
tung zeigen.

Mit Kompetenz und Qualifikation neue Horizonte
erreichen.

Wirtschaft bedeutet Wandel, keine Frage. Da müs-
sen alle mit, sich das Verhalten Kunden und Part-
nern gegenüber verändern, vor allem: Leistung po-
sitiv besetzt sein. Und mit dem »WZI-Mitarbeiter-
club« geht das. Problemlos.

Die Bereitschaft zu lernen gehört natürlich dazu,
neue Qualifikation zu erwerben – ein Mehr an Wis-
sen nicht nur über Details, sondern auch system-
übergreifend zu erlangen. Dabei taktisch denken,
Stück für Stück planen und umsetzen, das soll die
neue Leidenschaft unserer Top-Profis im »WZI-
Mitarbeiterclub« sein.

Und klar ist auch, dass man solche neue Leistungen
nicht erzwingen kann. Darum entscheiden auch
unsere Mitarbeiter selbst, wie weit sie gehen. Mit
dem Qualifizierungs- und Zertifizierungsprogramm
des »WZI-Mitarbeiterclub«, initiiert durch die Bau-
king AG und unseren Top-Industriepartner Wie-
nerberger.

Aber da endet es natürlich nicht, keine Frage. Ein
Club bietet Privilegien. Wer dabei ist, hat Vorteile.
Was auch hier gilt. Wer weiter investiert, bekommt
mehr. Ganz wie es sein soll.

Darum wird es auch die »Partner-Profis« in mehre-
ren Stufen geben und ganz »on top« die »Top-
Team-Profis«. Wer es soweit gebracht hat, genießt
unser besonderes Vertrauen und erwirbt damit
auch einen entsprechenden Status im »WZI-
Mitarbeiterclub«.

Der neue Status, den die Mitglieder durch entspre-
chende Qualifikation erzielen, wird auch nach au-
ßen deutlich. So was wie Club-Abzeichen trägt ja
jeder gern. Und da wird es eine Menge geben: von
deutlichen Merkmalen auf der Visitenkarte bis hin
zu handgreiflichen Dingen wie exklusiven Mobilte-
lefonen, Laptops oder der Teilnahme an Top-
Events, zu den man sonst kaum Zutritt erlangt. Wie
sich das für einen guten Club gehört. Und damit
unsere Club-Mitglieder nach innen wie nach außen
– bei unseren Kunden – signalisieren können: »Ich
bin Profi! Ich bin Partner! Mir kann man vertrau-
en!«. Ein Bauking-Mitarbeiter mit Leidenschaft
eben.

Und noch Mal ganz klar: die Bereitschaft sich per-
manent weiterzubilden, muss und soll belohnt wer-
den. Ohne Wenn und Aber.

((HEAD Seite 3))

»Partner« sein. Oder »Top-Teamer«. Ent-
scheiden müssen Sie!

Was es bedeutet, dem »WZI-Mitarbeiterclub« an-
zugehören. Und was es bringt.

Zusammen mit unserem Industriepartner Wiener-
berger haben wir ein herausragendes Programm für
die Qualifizierung und Zertifizierung unserer Mit-
arbeiter ins Leben gerufen. Wer sich weiterbildet –
egal ob in speziellen Bereichen oder systemüber-
greifend – wird Mitglied im »WZI-Mitarbeiterclub«
und hat bei erfolgreichem Abschluss viele deutliche
Vorteile.

Das entsprechende Schulungsprogramm wird dabei
unser Partner übernehmen. Denn der betreibt
schon lange erfolgreich die »Wienerberger-
Akademie«. Die ausgewählten Mitarbeiter der Bau-
king AG, selektiert nach einem einheitlichen Anfor-
derungsprofil, haben dann über zwei Jahre die
Möglichkeit, sich fortlaufend weiterzubilden. Ein
Baustein folgt dem nächsten – und die Beteiligten
entscheiden, wie oft sie teilnehmen wollen. Klar ist
natürlich: je mehr Qualifikation, desto höher die
Privilegien im »WZI-Mitarbeiterclub«.

Auch regelmäßige Überprüfungen des Wissens-
tands gehören dazu. Das bedeutet: wer dabei ist,
muss sich seinen Status immer wieder bestätigen
lassen. Und, wer vom »Partner-Profi« bis zum
»Top-Team-Profi« aufsteigen will, der muss viel
investieren. Doch dafür kommt auch Viel zurück.
Erfolg, Anerkennung und neue Qualifikationen –
nicht zu vergessen alle Vorteile und Privilegien des
»WZI-Mitarbeiterclub«.

Die Bauking AG und Wienerberger wollen an einem
Strang ziehen – für den gemeinsamen wirtschaftli-
chen Erfolg. Und den unserer Mitarbeiter. Ob als
»Partner-Profi« oder »Top-Team-Profi«. Entschei-
den müssen Sie!

((HEAD Seite 4 –5 wird wie abgesprochen grafisch
aufbereitet))

Kompetenz erzielen. Qualifiziert sein. »Top«
sein.

Wie man sich im »WZI-Mitarbeiterclub« weiter-
bildet…

Gemeinsam erfolgreich sein, bedeutet weiter zu sein
als der Rest. Sicher, alle sind »vom Fach« – doch
reicht das schon, wenn der Kunde vor einem steht?
Und: sind nicht auch die Anforderungen der letzten
Jahre deutlich anders geworden, wenn es heißt die
Kundenwünsche zu erahnen? Die Tendenz vom
Neubau hin zur Sanierung, zu Energiespar-
Maßnahmen oder Umbau, zeigt es deutlich. Da
reicht es nicht ein paar Grundkenntnisse zu haben.
Da gilt es neue Kompetenzen zu erwerben.

Und wer im »WZI-Mitarbeiterclub« Mitglied wird,
der macht genau das. Ob »Partner-Profi« oder
»Top-Teamer«. Immer so weit man will. Klar ist:
mit Weiterbildung ist man »top«. Und genießt Pri-
vilegien.

Wenn die »Wienerberger Akademie« ruft, dann
sollen viele Dinge vermittelt werden. Nicht nur Ma-
ße und Gewichte, nicht nur Eckwerte und physikali-
sche Gegebenheiten. Denn der Kunde braucht mehr
als das. Der berühmte Blick über den Tellerrand ist
nötig. Probleme erkennen, Probleme lösen. Und
sicher ist auch: je mehr Qualifikationen und Stufen
in der Zertifizierung als »Partner-Profi« unsere
Mitarbeiter erreichen, um so sicherer können sie
dem Kunden entgegen treten.

Denn der Kunde steht stets im Mittelpunkt, hat
Wünsche und Bedürfnisse, braucht Vertrauen und
Sicherheit. Ein Gefühl, dass es zu vermitteln gilt.
Klar ist doch auch: als Mitarbeiter kann man zwar
ein Glas Wasser anbieten, trinken wird der Kunde
aber nur, wenn das Bedürfnis tatsächlich vorhan-
den ist. Etwas, dass sich durch hervorragende
Kenntnisse natürlich auch wecken, kanalisieren und
zum richtigen Ergebnis führen lässt.

Exzellentes Detailwissen als Grundlage, als Fun-
dus– und trotzdem darüber hinaus blicken, erzielt
den Effekt. Und führt im Rahmen des »WZI-
Mitarbeiterclub« zu den richtigen Resultaten. Für
die Bauking AG, für Wienerberger, den Kunden und
auch für die qualifizierten Profis vor Ort.

Eben »besser als gut«.

((Seite 5, jetzt doch Text))

Immer über den Tellerrand sehen!

Kompentente Beratung. Die Basis für eine erfolg-
reiche Zusammenarbeit.

Das Ziel unserer Zusammenarbeit mit unserem In-
dustriepartner Wienerberger ist die Kunden und
ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt unserer Bemü-
hungen zu stellen. Dabei gilt es, nicht einfach Be-
dingungen abzuhaken, sondern zu sehen was ge-
braucht wird. Den Nutzen für den Kunden zu er-
kennen.

Eine Qualifikation durch den WZI-Mitarbeiterclub
ist genau das richtige Mittel den damit verbunde-
nen Blick über den berühmten Tellerrand erst mög-
lich zu machen. Mit wirklich kompetenter Beratung.
Die Vorteile liegen auf der Hand: Für uns, unsere
Mitarbeiter wie für unsere Kunden. Keine Frage!
Auf erfolgreiche Zusammenarbeit!