„Wohnzeiger“: Vereint informieren – getrennt arbeiten

Pressemitteilung für den hannoverschen Software-Spezialisten CADNET


An sich konkurrierende, sich im Wettbewerb befindliche Unternehmen der Wohnungswirtschaft haben sich in einem bundesweit einmaligen Pilotprojekt zusammengefunden, um gemeinsam ihre Wohnungsbestände zu vermarkten.
Der „Wohnzeiger“ in der Galerie Luise im Herzen Hannovers wurde von dem hannoverschen Software-Spezialisten CADNET als Plattform für eine besondere Form der Präsentation erdacht und realisiert. Hannoversche Wohnungsunternehmen stellen auf einer gemeinsamen Grundlage ihre aktuellen Angebote an freien Wohnungen als Angebot auf dem Terminal der „Wohnzeigers“ dar.
Mit Hilfe der Touchscreen-Technologie, die sich zur Zeit immer weiter verbreitet (Geldautomat, Fahrscheinautomat und, und, und) werden anbieterneutral Wohnungsangebote mit Foto, Grundriß und Lageplan präsentiert. Der Benutzer wählt zunächst seinen bevorzugten Stadtteil und erfährt erst beim eigentlichen Angebot, mit wem er beim Interesse sprechen muß.
Das ist Service auf höchstem Niveau – unaufdringlich, aber nützlich und perfekt präsentiert. Und dazu noch hochaktuell, denn die Daten werden mindestens wöchentlich, bei Bedarf aktualisiert. Zu einem späteren Zeitpunkt wird dieses dann online und tagesaktuelle passieren.
Sieben Unternehmen konnten von CADNET bereits für die Pilotphase (Namen und Adressen im Anhang) bis Ende des Jahres gewonnen werden, zwei weitere Wohnungsunternehmen sind bereits soweit, kurzfristig mit einzusteigen.
Aber nicht nur die Nutzer in der Galerie Luise haben ihren Vorteil vom „Wohnzeiger“. Auch die beteiligten Unternehmen bekommen Informationen geliefert, wissen wieviele Leute „geklickt“ haben, welche Stadtteile bevorzugt werden, wie das typische Suchverhalten der Wohnungssuchenden ist. Alles wichtig für das eigene Marketing – und darum geht es ja auch.
Die ersten Wochen sind sehr erfolgreich verlaufen, 4.000 Klicks pro Woche, bei durchschnittlich 200 Nutzern pro Tag sind keine schlechten Zahlen für ein Projekt, dessen offizielle Vorstellung erst an diesem Montag, am 16. September stattfand.
Gehst es so erfolgreich weiter, dann werden im nächsten Jahr weitere Standorte folgen… und auch andere Städte mit anderen Wohnungsunternehmen.

((2.160 Zeichen))