„Und Bitte…!?“ Kurzfilmforum ab sofort monatlich im Cinemaxx

Eine Pressemitteilung für das CinemaxX-Hannover als Begleitung für eine neue Veranstaltungsreihe.


Wegen Überfüllung geschlossen – das freut jeden Veranstalter. Auch das Und Bitte…!?- Team, das im Dezember bei der monatlichen Schau neuer Kurzfilme im Spandau Projekt nicht alle Interessenten einlassen konnte.

Das hat Oliver Kühne, Leiter der Cinemaxx-Kinos in Hannover keine Ruhe gelassen, denn er war sich sicher: „Die Förderung junger Talente ist eine der wichtigsten Aufgaben der Kino-Branche“. Er bot darum kurzer Hand den Machern um Motte Jansen an, ihre monatlichen Kurzfilm-Tage im Cinemaxx am Raschplatz zu veranstalten. Ab sofort an jedem dritten Montag im Monat. Im großen Kino 10, mit allerbestem Ton und Bild.

Kühne hat noch mehr Engagement gezeigt: Aus dem Vor-führraum des Capitols am Schwarzen Bären werden ein 16mm- und ein 35mm-Projektor den Weg an den Rasch-platz finden. Während der bis dato eingemottete 35mm-Projektor zum neuen Deko-Stück im Cinemaxx-Foyer wird, soll das 16mm-Gerät optimale Voraussetzungen für die jungen Filmkünstler mit sich bringen. Ein Beamer der neusten Generation und der vorhandene 35mm-Projektor schaffen so ein ideales Umfeld. Motte Jansen: „Wir sind über das Engagement der Cinemaxx-Leute mehr als er-freut. Und unsere Besucher können die Filme jetzt so sehen, wie es gedacht ist: im Ambiente eines schönen Kinosaals!“.

Das Projekt existiert seit 2003, die Organisatoren und Moderatoren Dietmar Wolny und Motte Jansen, selbst Filmemacher, interviewen die Regisseure zu ihren Filmen. Die Gäste haben die Möglichkeit sich an der Gesprächsrunde zu beteiligen. Die ganze Veranstaltung ist drauf ausgelegt den Interessierten und Machern die Möglichkeit zu bieten, einmal im Monat zusammen zu treffen um sich auszutauschen.
Seit drei Monaten ist der Initiator des „up-and-coming Filmfestivals“ Burkhard Inhülsen mit dabei und präsen-tiert jeden Monat eine „Legende“ dieses international re-nommierten Festivals aus den in 20 Jahren gewachsenen Archiven.

Die Premiere im Cinemaxx am 21. März (19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr), die auch eine Premiere von Kurzfilmen mit fünf Regisseuren aus Hannover ist, wird natürlich ange-messen gefeiert: Getränke und Musik schaffen Club-Atmosphäre – mehrere Persönlichkeiten der Filmszene sind als Laudatoren eingeladen und zum Abschluss gibt es eine pralle Premierenparty mit allen Gästen und Akteuren im Foyer des Kinos.

Weitere Information / Kontakt:
Motte Jansen, Langensalzastraße 18, 30169 Hannover, Telefon 0163 – 627 0888 oder 0511 – 169 6528

Fotos und Infos zu allen Filmen finden Sie unter: Presse-Download

Die Filme:
»Abstiegs Spiel« von Motte Jansen
»Sein Kampf« von Gökhan Sayim
»Showtime« von Andreas Cyrenius
»Am Ende des Tages« von Anna Kasten
»Trauerspiel« von Martin Bargiel

Das Anschreiben der Mail lautete:

Liebe Medienpartner!

Anbei finden Sie eine aktuelle Pressemitteilung des Filmforums „Und bitte…?!“. Das Forum wird ab März 2005 im Cinemaxx am Raschplatz seinen neuen Ort finden.

Zur Premiere am 21.3.2005 (19 Uhr) sind Sie natürlich herzlich eingeladen, bitte melden Sie sich dazu bei Motte Jansen, Telefon 0163 – 627 0888 oder 0511 – 169 6528 an, bzw. schicken Sie eine Mail an filmbar@gmx.de.

Da die Plätze ansonsten frei vergeben werden, möchten wir so vorab sicher stellen, dass wir ihnen einen guten Sitzplatz garantieren können.

Wir hoffen Sie am 21. März begrüßen zu können, freuen uns schon jetzt über Ihre Aufmerksamkeit und natürlich eine Veröffentlichung und Ankündigung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen,

i.A. Thomas M. Ruthemann