Ihr neuer ALR-Newsletter ist da!

Vierteljährlicher Newsletter für den ALR, Düsseldorf, dem Verband der Fotofachlabore und professionellen Bilddienstleister. Zielgruppe: Labore, Dienstleister und Hersteller, die in diesem Verband organisiert sind.


Herzlich willkommen zum zweiten Newsletter des ALR!

Liebe Mitglieder und interessierte Mitleser, leider haben wir denangekündigten Termin »Jahresende« für diesen Newsletter nicht so ganzgeschafft, aber Sie bekommen ihn nun ganz frisch 14 Tage später in Ihren Posteingang. Zunächst erst einmal noch viel Erfolg für das gerade begonnene Jahr, und für Sie persönlich alles Gute und Gesundheit, auf das 2005 ein gutes Jahr für uns alle wird!

+++ LFP-Seminar »Digitaler Großformatdruck« +++
Am 27. Januar greifen wir wieder das Thema Digitaler Großformatdruck auf.
Diesmal auf Einladung der Verseidag-Indutex GmbH in Krefeld. Im Rahmen der Aktivitäten des Arbeitskreises »Large Format Printing« (LFP) werden wir von 9.30 bis 16.30 Uhr einen Streifzug durch die Materialvielfalt des Geschäftsbereiches »seemee®« der Verseidag-Indutex GmbH machen.
Darüber hinaus werden wir uns mit Materialtrends, Tinten und Brandklassen sowie der Veränderung der gesetzlichen Rahmenbedingungen bei Entsorgung und Recycling beschäftigen. Einmalig ist die Chance, die komplette Fertigungstiefe (Weberei/Beschichtung/Konfektion) von einem der weltweit führenden Hersteller von Medien für den digitalen Großformatdruck kennen zu lernen.
Eine gesonderte Einladung ist per Post an Sie unterwegs.

+++ Mitgliederversammlung +++
Die nächste Versammlung der Mitglieder des ALR findet am 3. Juni 2005 nicht wie angekündigt in Dresden, sondern in München statt. Wir haben den Termin in München deshalb ausgewählt, damit Sie die Möglichkeit haben, Ihre Teilnahme an der Mitgliederversammlung mit einem Besuch der FESPA-Messe zu verbinden.
Der fachliche Teil wird dieses Mal dem Thema »Fine Art Printing« gewidmet sein, zu dem ein Vortrag der Firma Epson zugesagt ist. Weitere Details zum Ablauf werden wir im nächsten Newsletter veröffentlichen.

+++ ALR-Tagung »Mitarbeiterführung« +++
Und schon mal zum Eintragen in den Terminkalender: Die zweite Mitgliederversammlung in diesem Jahr, mit der angekündigten Tagung zum Thema »Mitarbeiterführung«, wird vom 20. bis 22. Oktober 2005 in Hannover stattfinden. Planungen dafür beginnen in den nächsten Tagen.

+++ Rückblick I: Color Management Seminar 11/2004 +++
Ein kurzer Nachbericht zum Seminar am 12. und 13. November: Folgende Inhalte konnten vermittelt werden: Grundlagen / CMYK-Workflow / Separation und Schwarzaufbau / CMS-Einstellungen in aktuellen DTP Anwendungen / Druckersteuerung mit RIPs / Medienneutraler, ICC–konformer Workflow / Profil-Editierung / Color–Server in der Praxis / Proof-Kontrolle und Medienkontrollkeil. Aufbauend auf das erste Seminar »RGB Color Management« fand eine sehr kompakte zweite Veranstaltung statt, die sich ausführlich mit dem CMYK-Farbraum beschäftigte. Der Vortrag »Separation und Schwarzaufbau« setzte spezielles Vorwissen aus der CMYK-Welt voraus. Der Vortrag über »PDF in der Druckvorstufe« am zweiten Tag stieß auf besonders großes Interesse. Insgesamt wurde das Seminar sehr positiv aufgenommen und Anerkennung seitens der Teilnehmer ausgesprochen – wobei eine noch speziellere fachbezogene und somit praxisorientierte Ausrichtung für weiterführende Veranstaltungen wünschenswert wäre.

+++ Rückblick II: LFP: Textildruck 11/2004 +++
Seit Mitte der 90er Jahre ist es möglich, auf digitalen Großformatdruckern Gewebe zu bedrucken. Doch wie entstehen die Stoffe und was ist technisch möglich? Um Antworten auf diese Fragen zu erhalten, besuchte der ALR Arbeitskreis »Large Format Printing« (LFP) am 16. November die Textilfabrik Ibena.
Nach einführenden Grundlagenreferaten ging es in die Werkshallen vor die Maschinen, an denen kilometerlange Garnrollen zur Kette verarbeitet werden. Stoffe für den Digitaldruck sind für ein Unternehmen wie Ibena ein wachsender Bereich, der großes Fachwissen erfordert. Doch warum passiert es beim Digitaldruck trotzdem, dass innerhalb einer Charge gravierende Qualitätsunterschiede in der Farbaufnahme auftreten können und ein konsistentes Druckergebnis vereiteln? Die Antworten dafür liegen im komplexen Produktionsprozess. Fehlerquellen gibt es zuhauf: Falten, Knoten, Löcher, Dickstellen, Beschichtungsfehler. Die Qualität entsteht in der Konsequenz der Endkontrolle. So werden bei Ibena die bis zu 3,20 Meter breiten Stoffbahnen mit DPI-TEX besonders sorgfältig unter genormten Lichtbedingungen kontrolliert. Findet der Prüfer eine Stelle, an der beispielsweise durch unterschiedliche Garnqualität eine Fläche nicht der Vorgabe entspricht, so wird die Stoffrolle an dieser Stelle getrennt und die Menge der bereits fehlerfrei abgewickelten Stoffmengen protokolliert. Sehr aufschlussreich war auch der Besuch im Ibena-Labor. Dort werden Stoffe unterschiedlichsten Tests unterzogen, beispielsweise auch dem Flammtest nach der Brandschutznorm B1. Die Norm schreibt vor, dass die Flamme aus einem fixierten Abstand von etwa drei Zentimetern das Gewebe umzüngelt. Dabei glimmen in der Praxis die von der Flamme direkt erfassten Fasern auf und erlöschen, ohne dass das Feuer weiter läuft.

+++ Neue Mitglieder +++
Wir begrüßen ganz herzlich ein neues Mitglied im ALR: H. Esch Repromedia aus 53773 Hennef – Stadt Blankenberg. Wir freuen uns auf neue Anregungen.
Willkommen!

+++ Nächster ALR Newsletter +++
Die nächste Ausgabe ist für Ende März / Anfang April 2005 geplant.


Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie zum Kreis der Informations-Empfänger des ALR gehören.

Sie können jedoch jederzeit das Abonnement beenden, indem Sie diese Mail beantworten und bitte »ALR Newsletter abmelden« schreiben. Sie werden dann sofort aus dem Verteiler entfernt!


Verband professioneller Bilddienstleister e.V. (ALR)
Achenbachstrasse 28 / 40237 Düsseldorf
Telefon: +49 211 66908-0 / Telefax: +49 211 66908-30
gruetering@unternehmerschaft.de / http://www.fachlabore.de

Ansprechpartnerin und verantwortlich im Sinne des Medienrechts:
Christina Lammers / pglab medienlabor
Vahrenwalder Straße 265A / 30179 Hannover
Telefon: +49 511 702121 / Telefax: +49 511 702230
christina.lammers@pglab.de / http://www.pglab.de

Text, Verteilerpflege und Versand:
TMR Homepage News-Service / Thomas M. Ruthemann
Haltenhoffstraße 189B / 30419 Hannover
Telefon: +49 511 750856 / Telefax: +49 511 756319
news@profi-news.de / http://www.profi-news.de