Durchmesser elektronisch erfassen Richter Vorrichtungsbau stellt innovativen Rollenbock vor

Pressemitteilung für Richter Vorrichtungsbau, den weltweiten Marktführer im Bau von Lünetten und Rollenböcken. Zwei Varianten waren gewünscht (kurz/lang).


Das Traditionsunternehmen Richter aus Hannover schafft einen neuen Standard im Bau von Rollenböcken. Unternehmensleiter Harry Richter: „Wir konnten mit dem Rollenbock 8.1 erstmals ein System mit elektronischem Messsystem realisieren. Damit gelingt uns, weiterhin international die Vorreiterrolle zu spielen“.

Tatsächlich schafft auch das aktuelle Produkt mit einer exzellenten Reibpaarung und auf Hunderstelmillimeter kalibrierten Ausrichtung die Maßstäbe im Bau von Lünetten und Rollenböcken weiter voran zu treiben.

Idealerweise ist der Rollenbock Typ 8.1 im Arbeitsbereich zwischen 200 bis 500 Millimeter einsetzbar. Wie stets ist alles in Guss gefertigt und dadurch entsprechend schwingungsdämpfend.

Die hydrostatischen Lagerungen in der Maschine des Kunden macht den Rollenbock vom Typ 8.1 prädestiniert für Vermessungsaufgaben. Das Prinzip beruht auf zehn in Reihe gestellte Rollenböcke – ist dabei bis auf drei Tonnen pro Stück belastbar.

Alle Produkte sind individuell für jeden Kunden und jede Maschine gefertigt, besondere Problemstellungen werden stets berücksichtigt. Richter Vorrichtungsbau zeigt das ganze Leistungsspektrum ausführlich im Internet unter www.luenetten.de. Ein kundenorientierter Ansatz und kurze Lieferzeiten sind selbstverständlich.

Informationen:
Richter • Vorrichtungsbau GmbH
Tilsiter Straße 6-8 • D-30855 Langenhagen
Telefon (0511) 784690
Telefax (0511) 784699
vorrichter@htp-tel.de
www.luenetten.de

((1.351 Zeichen))

Durchmesser elektronisch erfassen.

Richter Vorrichtungsbau stellt innovativen Rollenbock vor

Das Traditionsunternehmen Richter aus Hannover schafft einen neuen Standard im Bau von Rollenböcken. Unternehmensleiter Harry Richter: „Wir konnten mit dem Rollenbock 8.1 erstmals ein System mit elektronischem Messsystem realisieren. Damit gelingt uns, weiterhin international die Vorreiterrolle zu spielen“.

Tatsächlich schafft auch das aktuelle Produkt mit einer exzellenten Reibpaarung und auf Hunderstelmillimeter kalibrierten Ausrichtung die Maßstäbe im Bau von Lünetten und Rollenböcken weiter voran zu treiben.

Idealerweise ist der Rollenbock Typ 8.1 im Ar-beitsbereich zwischen 200 bis 500 Millimeter einsetzbar. Wie stets ist alles in Guss gefertigt und dadurch entsprechend schwingungsdämpfend.

Die hydrostatischen Lagerungen in der Maschine des Kunden macht den Rollenbock vom Typ 8.1 prädestiniert für Vermessungsaufgaben. Das Prinzip beruht auf zehn in Reihe gestellte Rollenböcke – ist dabei bis auf drei Tonnen pro Stück belastbar.

Rollenböcke sind nur eine von neun Produktgruppen, die die Hannoveraner entwerfen und anfertigen. Richter Vorrichtungsbau ist es gelungen, Lünetten (Setzstöcke) in ein System zu bringen. Damit ist es möglich Lünetten zum Drehen, Fräsen und Schleifen speziell nach Kundenwunsch in kurzer Zeit herzustellen und zu liefern. Dieses war bis vor einigen Jahren nicht möglich. Und zeigt die Innovationskraft des inhabergeführten Unternehmens.

Bereits seit Ende der achtziger Jahre gehört eine eigene CAD-Abteilung zum festen Bestandteil der Produktsstruktur. In diesen Rahmen passt auch das herausragende internationale Novum der Lünetten mit elektronischem Messsystem. Selbstverständlich patentiert.

Harry Richter: „Unsere Lünetten kennen das Zentrum der Maschine. Die Pinolen können so auf den Hunderstelmillimeter auf den Werkstückdurchmesser voreingestellt werden“.

Das Besondere an der Elektronik ist, dass die Lünette für eine Woche netzunabhängig arbeitet. Wenn sie dann in einem Zeitraum von nur zwölf Stunden nachgeladen wird, kann man wieder eine Woche diesen Rationalisierungsvorteil nutzen. Diese Idee zu dieser Anordnung entwickelte Harry Richter in seinem Unternehmen zur industriell standardisierten Einsatzreife.

Sämtliche Typen und Produktreihen sind auf der Webseite www.luenetten.de ausführlich dargestellt und können mittels eines detaillierten Fragenkatalogs in fünf Sprachen problemlos angefragt werden. Der Arbeitsbereich der Lünetten und Rollenböcke reicht von 20 bis 2000 Millimeter Durchmesser und einer Tragfähigkeit von 0,5 bis 30 Tonnen. Alle Produkte sind dabei individuell für jeden Kunden und jede Maschine gefertigt, besondere Problemstellungen werden stets berücksichtigt.

Internationale Handelspartner in Nordamerika und Nordeuropa unterstützen die Aktivitäten des niedersächsischen Maschinenbauunternehmen, das mit seinen Produkten eine weltweite Marktführerschaft erreichen konnte. Ein kundenorientierter Ansatz und kurze Lieferzeiten sind selbstverständlich.

Die patentgeschützten Produkte der Richter Vorrichtungsbau GmbH sind auf den Leitmessen „METAV“ (Düsseldorf) vom 20. bis 24. Juni 2006 und „IMTS“ (Chicago) vom 6. bis 13. September 2006 zu sehen.

Informationen:
Richter – Vorrichtungsbau GmbH
Tilsiter Straße 6-8 • D-30855 Langenhagen
Telefon (0511) 784690
Telefax (0511) 784699
vorrichter@htp-tel.de
www.luenetten.de

((3.216 Zeichen))